Signum Treuhand

Online-Version des Newsletters

{title} {profile_1} !

Wer gut informiert ist, ist klar im Vorteil!

Gerne halten wir Sie daher über aktuelle Entwicklungen aus der Welt der Wirtschaft und Steuern auf dem Laufenden.

Aufgrund der zu erwartenden wirtschaftlichen Beeinträchtigungen des zweiten Lockdowns hat die Bundesregierung angekündigt, Betrieben, die unmittelbar von der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (COVID-19-SchuMaV) betroffen sind, sowie einen schweren Umsatzeinbruch haben, eine Unterstützung zu gewähren.
Wenn die Voraussetzungen der Richtlinie erfüllt sind, sollen betroffene Unternehmer einen Umsatzersatz gewährt bekommen. Dieser Ersatz soll bis zu 80% des Umsatzes des Vorjahres für den von der Verordnung vorgesehenen Zeitraum betragen. Nach aktueller Information kann bis spätestens 15. Dezember 2020 ein Antrag für den Umsatzersatz gestellt werden.

Antragstellung
Ein Antrag auf Gewährung des Umsatzersatzes kann von dem betroffenen Unternehmen oder einer/einem bevollmächtigten SteuerberaterIn, WirtschaftsprüferIn oder BilanzbuchhalterIn via FinanzOnline gestellt werden.

Berechnung und Auszahlung
Vom Umsatz des Vergleichsmonats des Vorjahres werden bis zu 80% erstattet – der gewährte Betrag wird automatisch berechnet. Die Auszahlung soll binnen einer Woche erfolgen. Der Umsatzersatz muss nicht zurückgezahlt werden, allerdings hat das Finanzamt die Berechtigung, den Antrag ordnungsgemäß zu prüfen. Wenn Auskunfts- oder Sorgfaltspflichten verletzt worden sind, kann der gewährte Umsatzersatz teilweise oder ganz zurückgefordert werden.

Definition des Branchenbegriffs
Die grundsätzlich zum Umsatzersatz zugelassenen Branchen werden in der Richtlinie aufgezählt. Der Begriff „Branche“ richtet sich nach dem Branchenbegriff nach ÖNACE. Hier finden Sie die Branchen.

Darstellung in der Transparenzdatenbank
Wie alle Corona-Maßnahmen werden auch die Zuschüsse in der Transparenzdatenbank dargestellt.

Offene Punkte
Ausgestaltung des Kündigungsverbots bzw. der Verpflichtung zur Aufrechterhaltung des Beschäftigtenstands
Form der Anrechnung von anderen Förderungen mit dem Umsatzersatz
Berechnung des Umsatzersatzes bei Neu -und Umgründung
Sobald weitere Details zum Umsatzersatz vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.
Informationen des Bundesministeriums für Finanzem zum Umsatzersatz finden Sie unter https://www.umsatzersatz.at.
Signum Treuhand Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs-GmbH
Steinebach 3, 6850 Dornbirn
 
Alle Steuernews und -tipps können übrigens auch auf unserer Homepage abgerufen werden. Sollten Sie keine Nachrichten mehr wünschen, klicken Sie bitte hier.