Signum Treuhand

Online-Version des Newsletters

{title} {profile_1} !

 

Steuerbefreiung für Weihnachtsgutscheine kommt

Laut Parlamentspressemeldung sind durch Abänderungsanträge im Plenum die erweiterte Steuerbefreiung von Weihnachtsgutscheinen für Mitarbeiter bis zu 365 Euro, wegen COVID-bedingtem Entfall der Weihnachtsfeiern, in das COVID-19-StMG aufgenommen worden.

Das Einkommensteuergesetz sieht derzeit vor, dass ein Unternehmen für seine Mitarbeiter 365 Euro pro Jahr für Firmenfeiern, also auch für die Weihnachtsfeier, steuerlich absetzen kann. Dieser Betrag ist auch für die Mitarbeiter steuerbefreit.

Da viele Unternehmen heuer auf die Weihnachtsfeier verzichten müssen, hat die Regierung Abänderungsanträge im Parlament eingebracht, dass heuer auch Weihnachtsgutscheine, die statt einer Weihnachtsfeier an die Mitarbeiter ausgegeben werden, in diese Steuerbefreiung hineinfallen.

Die zusätzliche steuerliche Absetzbarkeit für Sachaufwendungen in der Höhe von 186 Euro bleibt von dieser Maßnahme unberührt.

Demnach können den Mitarbeitern 551 Euro an Gutscheinen im Jahr 2020 steuerfrei und abgabenfrei geschenkt werden. Die Gutscheine sind als Betriebsausgabe beim Unternehmer steuerlich absetzbar.

Es kann davon ausgegangen werden, dass das Parlament dem Abänderungsantrag zustimmt.

Signum Treuhand Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs-GmbH
Steinebach 3, 6850 Dornbirn
 
Alle Steuernews und -tipps können übrigens auch auf unserer Homepage abgerufen werden. Sollten Sie keine Nachrichten mehr wünschen, klicken Sie bitte hier.